bhAktion B

Angebote zur Früherkennung von Brusterkrankungen werden immer noch zu wenig oder zu spät wahrgenommen. Weil das ganz besonders für den Kreis Wesel gilt, initiierten die Gleichstellungsbeauftragten des Kreises und der Stadt Wesel in Kooperation mit der Leiterin für Senologie des Marien-Hospitals Wesel eine kreisweite Kampagne zum Thema „Brustgesundheit". Mit Flyern, Plakaten und der Ausstellung „Aktion B" soll Frauen ein Thema nähergebracht werden, zu dem sie eigentlich lieber auf Abstand gehen.

Weibliche Brüste sind die äußeren Zeichen von Weiblichkeit, Sexualität und mütterlichen Fähigkeiten. Sie bestimmen wesentlich das Selbstwertgefühl von Mädchen und Frauen. Daneben steht die Bedrohung durch eine bösartige Krankheit. Kein Wunder, dass viele Frauen eine eher zwiespältige Beziehung zu ihren Brüsten haben und Scheu empfinden, sich näher mit ihnen zu befassen. 

Die Ausstellung „Aktion B - Nichts sollte Ihnen näher am Herzen liegen" zeigt 18 BHs prominenter Frauen, die von neun niederrheinischen Künstlerinnen mit Phantasie, Kreativität und Können bearbeitet und verfremdet wurden. BH-Spenderinnen und Künstlerinnen unterstützen so das Anliegen für das Thema „Brustgesundheit" Öffentlichkeit herzustellen. Frauen sollen angeregt werden, bewusster mit sich und ihrem Körper umzugehen.

Ausstellungskataloge können Sie auf Anfrage bei der Gleichstellungsstelle des Kreises Wesel erhalten.

Nichts sollte Ihnen näher am Herzen liegen!

 

 

Copyright © Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Wesel