Elterngeld

Erwerbstätige, Beamte, Selbständige und erwerbslose Elternteile, Studierende und Auszubildende, Adoptiveltern und in Ausnahmefällen auch Verwandte dritten Grades erhalten das Elterngeld deren Kinder nach dem 01.01. 2007 geboren wurden.
Das Elterngeld ersetzt 67 Prozent des nach der Geburt des Kindes wegfallenden monatlichen Nettoerwerbseinkommens bis maximal 1.800 Euro. Maßgebend für die Höhe ist das Einkommen der letzten zwölf Kalendermonate vor der Geburt des Kindes. Anspruchsberechtigte, nicht erwerbstätige Elternteile erhalten mindestens 300 Euro.

Für Geringverdiener, Mehrkindfamilien und Familien mit Mehrlingen wird das Elterngeld erhöht.

Ein Elternteil kann höchstens für zwölf Monate Elterngeld beantragen. Anspruch auf zwei weitere Monatsbeträge haben Eltern, wenn auch der andere Elternteil mindestens zwei Monate lang Elterngeld bezieht (Partnermonate als Bonus).

Antragstellung: Elterngeldstelle Kreis Wesel, Jülicherstr. 4 in 46483 Wesel Tel.: 0281 / 207-4880

Elternzeit

Einen Anspruch auf Elternzeit haben Mütter und Väter, die in einem Beschäftigungsverhältnis stehen. Während der Elternzeit besteht Kündigungsschutz. Anspruch besteht bis Ablauf des Tages vor dem dritten Geburtstag des Kindes. Ein Anteil von 12 Monaten der gesamten Elternzeit kann auch auf die Zeit bis zur Vollendung des achten Lebensjahres des Kindes übertragen werden - allerdings hier nur mit Zustimmung des Arbeitgebers.

Erwerbstätige Eltern können frei entscheiden, wer von ihnen Elternzeit nimmt, sie können auch gleichzeitig Elternzeit nehmen. Wer Elternzeit nimmt, kann in Teilzeit bis zu 30 Wochenstunden arbeiten.

Nach Ablauf der Elternzeit haben Eltern Anspruch, auf ihren oder an einen gleichwertigen Arbeitsplatz zurückzukehren. Eine Schlechterstellung ist nicht zulässig. Wurde die Arbeitszeit während der Elternzeit reduziert, gilt nach deren Ende wieder die frühere Arbeitszeit. In Betrieben mit mehr als 15 Beschäftigten besteht ein Anspruch auf Teilzeit im Rahmen von 15 - 30 Wochenstunden.

Beratung zur Elternzeit erhalten Sie bei der Fachstelle Frau und Beruf Kreis Wesel. Monika Seibel Tel: 0281/207-2201  Fachstelle Frau und Beruf

Weitere Informationen und auch den Elterngeldrechner finden Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Eine weitere Internetseite des Bundesministeriums mit vielen Informationen für Familien ist der Familienwegweiser. Dort können Sie auch die kostenlose Broschüre des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: "Elterngeld und Elternzeit" anfordern

Copyright © Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Wesel